Über mich

Bild von mir

Ich habe das Medizinstudium absolviert und bin nach meiner Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin direkt auf die Erwachsenenpsychiatrie in Tulln übernommen worden.

Dort war ich viele Jahre als Assistenzärztin beschäftigt. In dieser Zeit wurde mein Interesse für Psychotherapie immer größer, da ich für mich erkannte, dass Medikation und Akuttherapie extrem wichtig sind, aber keine ursächlichen Probleme lösen können. Sie können zur Wiedererlangung einer gewissen Stabilität beitragen, doch die wirkliche Aufarbeitung von Mustern, die schließlich zu Problemen und womöglich zu Erkrankungen wie Angststörungen, Depressionen, Essstörungen, Suchterkrankungen oder Persönlichkeitsveränderungen führen, findet in einem therapeutischen Setting statt. 


So habe ich meinen Weg in die Psychotherapie gefunden und mich nach der Geburt meines zweiten Kindes entschieden, mich ausschließlich der therapeutischen Arbeit zu widmen.
Nachdem ich von der Akutpsychiatrie weggegangen bin, habe ich noch zwei Jahre im Kriseninterventionszentrum in Wien gearbeitet und wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Nebenbei war ich bereits als Therapeutin in Ausbildung unter Supervision in freier Praxis tätig. 
Inzwischen habe ich meine Psychotherapieausbildung abgeschlossen und mich als Therapeutin selbstständig gemacht.